Anträge u. Anfragen

Antrag auf Prüfung alternative Pflegemöglichkeiten von städtischen Grünflächen

       
 
CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wegberg
Der Vorsitzende
 
 
 
Herrn Bürgermeister
Michael Stock
Rathausplatz 25
41844 Wegberg
  
 
Wegberg, 26.04.2016
  
 
 
Antrag gemäß § 20 der Geschäftsordnung des Rates und der Ausschüsse der Stadt Wegberg
 
 
Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
 
die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wegberg stellt hiermit folgenden Antrag gemäß § 20 der Geschäftsordnung des Rates und der Ausschüsse der Stadt Wegberg:
 
Der Rat möge beschließen, die Verwaltung zu beauftragen, die Möglichkeit zu überprüfen, dass die Bepflanzung und Pflege der städtischen Grünflächen durch Anwohner übernommen werden kann. Weiterhin soll die Vergabe eines städtischen Preises für die ansprechendste Grünfläche geprüft werden
 
 
Begründung:
 
Die Bepflanzung und Pflege der städtischen Grünflächen kostet die Stadt viel Geld. Die Pflanzen werden in der Regel nach pflegerischen Gesichtspunkten ausgesucht und eingepflanzt. Die Pflege kann nur schnell und oberflächlich durchgeführt werden, da die Zeit zur intensiven Pflege fehlt. Diese Kosten können nach Ansicht der CDU-Fraktion eingespart werden.
 
Die CDU Fraktion ist davon überzeugt, dass es Anwohner nahe der städtischen Grünflächen gibt, die die Bepflanzung und Pflege gerne ehrenamtlich übernehmen würden.
Um einen Anreiz für die ehrenamtliche Pflege durch die Bürger der Stadt Wegberg zu schaffen, soll ein Preis installiert werden, der in einem festgelegten Rhythmus an die ansprechendste (schönste, praktischste, pflegeleichteste etc.) Grünfläche vergeben wird.
Vergeben wird die Auszeichnung von einer unabhängigen Jury, als Preis könnte ein Zuschuss zum geplanten Straßenfest o.ä. eingesetzt werden.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
Der Vorsitzende
 
 
Georg Gellissen 
Nach oben