Rückschau auf die Seniorenfahrt zum Gardasee 2018

05.05.2018

Zur alljährlichen Seniorenfahrt startete vom 14.04. bis 22.04.2018 ein Bus mit 53 Personen unter Führung von Herbert u. Sonja Müller nach " Bella Italia " in Riva am Gardasee. Den ersten Tag erreichten wir am frühen Abend Regensburg wo eine Übernachtung eingeplant war.

Sonntags erreichten wir am frühen Abend das Hotel Savoy in Riva. Im Hotel wurden wir 6 Tage von Familie Tonnelli und Ihrem Team verwöhnt. Nach einen Tag zur freien Verfügung besuchten wir die Stadt Verona in der jährlich im Juli und August die Opernfestspiele unter freiem Himmel in der Arena stattfinden. Den nächsten Tag folgten Ausflüge nach Larzise und Sirmione. Die malerische Altstadt von Larzise ist von einer unzerstörten Stadtmauer umgeben, die den Autoverkehr fernhält. So konnte man auch wie in Sirmione der südlichen Stadt am Gardasee durch anmutenden Gassen mit zahlreichen Schuh, Mode u. Schmuckläden vorbei an Eiscafes und Restaurants bummeln und verweilen.
 
Einige Teilnehmer nutzen in Sirmione die Zeit für eine Bootstour zu den jodhaltigen Quellen die in 19 m Tiefe im Gardasee entspringen. Weiter besuchten wir den Tennosee, der durch die Berge am Gardasee mit glasklaren Wasser gespeißt wird. Am letzten Tag in Riva machten wir eine Bootsfahrt über den Gardasee nach Limone und am Nachmittag nach Malcesine. Limone scheint aus dem Bilderbuch entsprungen zu sein: Kleine Plätze mit blumenumrankten Häusern am See ducken sich unter den mächtigen Felswänden des Dosso dei Ro´veri. Zitronen zieren in Limone sogar die Hausnummern. Malcesine ist bekannt durch die Festung auf einen Berghügel. Hier entdeckt man die Spuren früherer Besiedlung. Bekannt ist dieser Ort auch für Wanderungen auf den 2200 m hohen Monto Baldo.
 
Auf der Rückfahrt machten wir wieder eine Nacht Rast in Regensburg. Die bayerische Stadt an der Donau ist für ihr gut erhaltenes mittelalterliches Zentrum bekannt. Diese wunderschöne Stadt feierte an diesem Wochenende das " Fest des Bieres ". In der ganzen Stadt war Party und Musik " Live " zu erleben.
Sonntags kamen wir am Nachmittag bei Sonnenschein wohlbehalten wieder in Wegberg an.
 
Das Programm für diese Reise hatte Klaus Brunen für diese 9 Tage zusammengestellt.